Was ist die Businessklasse im Flugzeug?

Was ist die Businessklasse im Flugzeug? Das Fragen stellen ganz selten mal die Gäste unseren Fahrer, wenn sie bei uns am Flughafen Leipzig parken und mit unserem Shuttle zum Terminal fahren. Wir erklären hier mal was die Businessklasse im Flugzeug ist.

Viele träumen ja einmal davon Business Class zu fliegen, denn im Vergleich zur Economy Class, die auch gerne als “Holzklasse” bezeichnet wird, verspricht die Business Class ein deutliches Mehr an Komfort und Service. Vor allem wenn auf Langstreckenflügen Langeweile aufkommt, kann mit der Businessklasse im Flugzeug  sehr viel bequemer und ausgeruhter ans Ziel reisen. Aber was genau ist die „Business Class“ und ist sie überall gleich?

Fast alle Airlines unterscheiden drei Buchungskategorien, teilweise auch vier. Die niedrigste ist die Economy Class, dann folgt die Business Class und für die richtig Reichen unter uns gibt es zu guter Letzt noch die First Class. Manche Fluggesellschaften bieten zwischen der Economy und Business Class auch noch eine Premium Economy Class an – also eine „bessere Holzklasse“ 😉

Die Business Class hat – wie der Name schon sagt – vor allem Geschäftsleute als Zielgruppe, denn „Business“ beudetet übersetzt „Geschäft“. Geschäftsleute müssen häufig unterwegs noch arbeiten und wollen so gern ausgeruht am Zielort ankommen, um gleich einsatzbereit zu sein.

Das Gepäck der Businessklasse darf mit 32kg etwas großzügiger ausfallen bevor Zusatzkosten anfallen. Der Preis für die Tickets ist aber meist um ein Vielfaches teurer als die Economy Class, aber sparen Reisende in dieser Klasse einiges an Zeit ein. Beim Einchecken gibt es besondere Schalter (manchmal sogar mit rotem Teppich), die Sicherheitskontrolle darf man dank einee Fast-Lane schneller betreten, nach der Ankunft kommt man teilweise auch schneller durch Passkontrollen durch und erhält sein Gepäck vor der Economy-Klasse zurück.

Hauptsächlich darf man sich also über einen deutlich gehobenen Service freuen. Dies fängt schon lange vor dem eigentlichen Flug an. Nach dem gesonderten Einchecken ohne lange Warteschlange, darf man als Business Class-Passagier in der Lounge der Airline Platz nehmen und kann dort in Ruhe arbeiten, einen kleinen kostenfreien Imbiss zu sich nehmen und sich in bequemen Sesseln ein wenig verwöhnen lassen. Manche Airlines bieten sogar einen kostenlosen Chauffeur-Service zum Flughafen für ihre Gäste an.

Während des Fluges unterscheidet sich vor allem der Komfort der Sitze und die gebotenen Mahlzeiten von den günstigeren Kategorien. Allerdings ist die Ausstattung und der Service nicht bei allen Fluggesellschaften und Flugzeugtypen gleich. Aber mehr Beinfreiheit als in den niedrigeren Klasse hat man auf jeden Fall!!! Zum Schlafen lassen sich die Sitze in älteren Flugzeugen zwar fast ganz flach einstellen, gleichen aber noch eher leicht gebogenen Liegen. Die Beine finden unter dem Vordersitz Platz und können zwar ausgestreckt werden, sind aber dann leicht nach unten geneigt. In moderneren Fliegern lassen sich die Sitze in flache Betten verwandeln und garantieren so eine bequeme und ebene Liegeposition. Teilweise gibt es sogar Trennwände zum Nachbarn, um die Privatsphäre so weit wie möglich zu wahren.

Aber diese Businessklasse im Flugzeug hat seinen Preis. Nicht selten zahlt man mindestens das 4- bis 5-fache als bei der einfachsten Klasse. Wer frühzeitig bucht, kann aber auch in der Businessklasse für „kleines“ Geld fliegen. Einfach mal suchen und vergleichen. Je kürzer die Flugstrecke, umso kürzer natürlich der Preis für die Businessklasse im Flugzeug.

Generell erhält man in der Business Class fast alle Getränke, die man sich wünschen könnte und auch so viel man möchte. Von Softdrinks und Säften über Wein und Bier bis hin zu Longdrinks und Cocktails ist fast alles möglich. Und es wird in Gläsern statt Plastikbechern serviert. In neueren Flugzeugmodellen verfügt der Passagier sogar manchmal über eine eigene Minibar direkt an seinem Platz. Die Mahlzeiten sind in ihrer Qualität deutlich gehoben, werden frisch zubereitet und appetitlich angerichtet in echtem Porzellan serviert. Die Hauptmahlzeit besteht häufig sogar aus drei bis vier Gängen, wobei dem Passagier selbstverständlich eine Auswahl angeboten wird.

Wichtig für all jene Geschäftsreisende, die während des Fluges arbeiten, sind ein relativ großer Tisch als Arbeitsfläche, teilweise auch Beistelltische, Steckdosen und seit einigen Jahren natürlich auch eine Internetverbindung. Da in neueren Flugzeugmodellen fast jeder Sitz direkten Zugang zum Gang hat, bleibt man auch nahezu ungestört.

Möchte der Passagier sich lieber ein wenig entspannen, so kann er aus einem umfangreichen Entertainment-Programm (nicht selten mit bis zu 2000 Audio- und Filmkanälen sowie Spielen) wählen und sich mit hochwertigen, lärmunterdrückenden Kopfhörern zurücklehnen. Auch sonst wird man mit Socken, Augenmasken, Pflegeprodukten etc. bestens für einen langen Flug ausgestattet.

Im neuen A380 gehen die Annehmlichkeiten mittlerweile sogar soweit, dass es eine Onboard-Lounge gibt, die exklusiv den Passagieren der Business und First Class vorbehalten ist. Dort können sie sich bei einem Drink oder kleinen Häppchen mit anderen Passagieren unterhalten und die Zeit vergeht dort sicher ihm wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug.

Auf kürzeren Strecken oder Inlandsflügen unterscheidet sich die Business Class häufig nicht erheblich von der Economy Class. Die Bereiche sind meist durch einen einfachen Vorhang von einander getrennt und die Sitze sind oft die gleichen. In der Business Class werden dann jedoch die mittleren Sitze freigelassen und sind stattdessen mit einem Tisch überbaut. Auch erhält man zumindest eine kleine Mahlzeit oder einen Snack, der über eine kleine Tüte Brezel hinaus geht. Wer schon einmal mit der Lufthansa oder Germanwings innerhalb von Deutschland geflogen ist, dem ist die Businessklasse im Flugzeug beim Einsteigen vorn bestimmt aufgefallen.

Für alle die gerne Mal mit der Business Class fliegen wollen, denen die Tickets aber in der Regel zu teuer sind, lohnt es sich vor dem Abflug am Schalter nachzufragen was ein Upgrade kostet. Je nach Flug und mit etwas Glück geht das schon ab 150 Euro, kann aber leider auch genauso teurer sein, als hätte man gleich Business Class gebucht.

Egal welche Klasse sie als nächste fliegen, vielleicht betreten Sie auch einmal als Gast die Businessklasse im Flugzeug und lassen sich die ganzen Annehmlichkeiten zu Gute kommen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und freuen uns, wenn Sie bei uns am Flughafen Leipzig parken.

Ihr Service-Team vom Parkplatz am Flughafen Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.