Was bedeuten 5 Hotelsterne?

Wer bei uns am Flughafen Leipzig parkt, der möchte auch gern über sein nächstes Hotel Bescheid wissen, zumindestens was die 5 Hotelsterne bedeuten könnten. Wir helfen dabei.

Fünf Sterne stehen in der deutschen Hotelklassifizierung für die „Luxus-Klasse“. Nach oben sind in dieser Kategorie hinsichtlich exklusiver Ausstattung und Serviceleistungen keine Grenzen gesetzt, aber es sind natürlich einige Mindestkriterien (121) zu erfüllen. Weltweit gibt es ein paar wenige Hotels, die sich selbst sieben Sterne verliehen haben. Offiziell können aber nur maximal fünf plus das Zusatzprädikat „Superior“ erreicht werden.

Die Gäste eines 5-Sterne-Hotels dürfen eine exklusive Architektur und eine hochwertige Gestaltung aller Flächen mit luxuriösem Ambiente sowie ein umfangreiches Dienstleistungsangebot erwarten. Der Eingangsbereich muss großzügig ausgelegt sein und bequeme Sitzgelegenheiten sowie einen Getränkeservice anbieten. Die Rezeption sollte 24 Stunden mit einem Concierge besetzt sein und zumindest einige der Mitarbeiter neben Deutsch und Englisch noch eine weitere Sprache fließend beherrschen. Auch Hotelpagen, ein Gepäck- und Valet Parking-Service gehören zu den Mindestvorgaben. Eine gesicherte Gepäckaufbewahrung und Gästelifte sind ebenfalls ein Muss. Mit Gästebeschwerden wird systematisch umgegangen und eine Analyse durchgeführt.

Jedes Zimmer verfügt selbstverständlich über ein eigenes Bad mit Dusche oder Badewanne mit erstklassiger Ausstattung. Dazu gehören eine großzügige Ablagefläche, ein angemessen beleuchteter Wandspiegel und ein beweglicher Kosmetikspiegel. Körperpflegeprodukte wie Duschgel, Shampoo, Schaumbad und Bodylotion stehen in einzelnen Flacons bereit, ebenso wie zusätzliche Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Wattepads, Nagelfeilen etc.. Ein Haartrockner muss genauso zur Verfügung stehen wie eine Heizmöglichkeit im Bad. Standardmäßig werden bei fünf Sternen ergänzend zu frischen Bade- und Handtüchern auch ein Bademantel und Hausschuhe bereit gehalten.

Auf dem Zimmer werden die Gäste mit frischen Blumen oder Präsenten wie einem Obstkorb begrüßt. Die luxuriöse Einrichtung besteht mindestens aus einem Kleiderschrank, einem Tisch mit ausreichender Arbeitsfläche inklusive Beleuchtung und Netzsteckdose. Auch eine bzw. bei Doppelzimmern zwei bequeme Sitzgelegenheiten wie Sessel oder eine Couch mit Beistelltisch sind Mindestkriterien um fünf Sterne zu erhalten. Die Betten müssen in Einzelzimmern mindestens 0,90m x 2,00m bzw. bei Doppelzimmern 1,80m x 2,00m groß sein und mit einer elastischen Federkernmatratze ausgestattet sein.

In der „De Luxe“-Kategorie erhält jeder Gast zwei Kopfkissen, wobei eine Auswahl verschiedener Typen vorrätig sein sollte. Die Bettwäsche wird mindestens zweimal wöchentlich bzw. auf Wunsch täglich gewechselt. Das Zimmer muss sich komplett verdunkeln lassen, beispielsweise mit Rollläden. Um fünf Sterne zu erhalten sind auch mindestens zwei Suiten vorzuweisen, d.h. zwei gegeneinander abgetrennte Zimmer von denen eines als Schlaf- und eines als Wohnraum eingerichtet ist.

Ein zeitgemäßer Fernseher in angemessener Größe und ein Safe gehören in jedes Zimmer, auf Wunsch wird zudem ein internetfähiges Endgerät bereit gestellt. Eine Minibar mit Getränken und Snacks darf in dieser Luxus-Klasse ebenso wenig fehlen wie der Roomservice. Dieser muss 24 Stunden mit Speisen und Getränken zur Verfügung stehen. Der Wäsche- und Bügelservice muss bei rechtzeitiger Abgabe innerhalb von 9 Stunden die Kleidung zurück liefern, ein reiner Bügelservice muss sogar innerhalb einer Stunde erfolgen.

Das Hotelrestaurant als auch die Hotelbar sollten jeden Tag geöffnet sein. Serviert wird „à la carte“, ein Buffet oder ein 3-gängiges Menü mit Wahlmöglichkeiten. Das umfangreiche Frühstücksbuffet mit Bedienung oder eine gleichwertige Frühstückskarte werden in einem getrennten Frühstücksraum angeboten. Zusätzlich gibt es eine Frühstückskarte speziell für den Roomservice.

Besondere Service-Leistungen in einem 5-Sterne-Hotel sind ein Shuttle- oder Limousinen-Service sowie ein „Turnaround“-Service, bei dem abends auf Wunsch beispielsweise die Handtücher ausgetauscht, Tagesdecken entfernt und Papierkörbe geleert werden.

Generell wird in der Luxus-Kategorie die Serviceleistung und die Ausstattung durch einen „Mystery-Guest-Check“ verifiziert. Jegliche Wellness-Angebote wie ein Pool, eine Sauna oder Massagen und Kosmetikbehandlungen gehören nicht zu den Mindestkriterien, werden aber in dieser Kategorie besonders häufig angeboten. Nicht zuletzt dadurch kann ein Hotel genügend Punkte für das Zusatzprädikat „Superior“ sammeln.

Wenn Ihre nächste Unterkunft auch 5 Hotelsterne hat, dann herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Wahl. Und wenn es doch etwas zu beanstanden gibt, dann wenden Sie sich vertraunsvoll an den Councierge oder das Hotelpersonal.

In diesem Sinne: Alles Gute!

Ihr Team vom Parkplatz am Flughafen Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.